Mai 2017

Marktplatz für Dörfer

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,
unseren Marktplatz für Dörfer veranstalten wir dieses Jahr erstmals zusammen mit dem V. Forum des Programms "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort" der Robert Bosch Stiftung als gemeinsame Konferenz der Akteure.
Bitte notieren Sie sich schon jetzt den 29. November 2017, die Veranstaltung wird in Berlin stattfinden.

Wir laden alle Interessierten ein — und bieten Ihnen jetzt schon die Möglichkeit, die Veranstaltung im Neuland-Dialog aktiv mitzugestalten: Bringen Sie Ihre Themen und Ideen ein! Angesprochen sind vor allem diejenigen Menschen, die vor Ort neue Wege gehen und beispielsweise neue Gemeinschaften bilden, Produkte entwickeln oder gute Ideen für die Versorgung auf dem Land haben. Bitte leiten Sie diese E-Mail deshalb auch an Akteure in Ihren Regionen weiter, die dort besonders aktiv sind.

Um möglichst viele Aspekte als Vorbereitung auf die Veranstaltung zu berücksichtigen, haben die Kollegen vom Projektbüro Neulandgewinner bis zum 16. Juni 2017 den Neuland-Dialog ins Netz gestellt. Unter dem thematischen Dach „Gesellschaft selber machen“ richten wir dort fünf Fragen an Sie — Ihre Perspektiven interessieren uns dabei besonders!
Darüber hinaus können Sie konkrete Themen und Ideen einbringen und andere Interessierte finden, die Ihre Vorschläge im Vorfeld der Veranstaltung gemeinsam mit Ihnen vertiefen wollen. Während der Veranstaltung im November sollen diese Themen dann weiterdiskutiert werden.

Wir sind gespannt auf Ihre Perspektiven und Ideen, mit denen Sie einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des gemeinschaftlich getragenen Veranstaltungskonzepts leisten können.
Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an! Sollten Sie die E-Mail mehrfach bekommen, entschuldigen sie dies bitte.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung und grüßen herzlich in die Regionen
Moritz Kirchesch, Stephi Müller & Stefan Kämper
Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume – DVS

 


Informationen zum Programm "Neulandgewinner" der Robert Bosch Stiftung gibt es unter: www.neulandgewinner.de.
Dort sind auch die Dokumentationen der vergangenen Foren nachzulesen.