Straßeneinweihung in Kunrau

Am 18.10.2013 wurde die Straße „Soeleckengarten“ durch den Bürgermeister Matthias Mann, dem Ortsbürgermeister Uwe Bock, den bauausführenden Betrieb, dem Planungsbüro Herr Münder, den LAG RuD Vorsitzenden Rolf Schmeling, Frau Preuß von der Stadt Klötze und Anwohnern eröffnet. Im ersten Bauabschnitt wurden ca. 208.100,00 € verbaut. Die Ausbaulänge hat 175 Meter betragen. Die Fahrbahnbreite ist 5,50 Meter und der Gehweg hat eine Breite von 5,50 Meter.

Am 23.02.2013 wurde beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten ein Zuwendungsantrag gestellt. Die Grundlage bildete eine Kostenkalkulation des betreuenden Ingenieurbüros Hübner & Münder aus Stendal. Die Bruttokosten wurden mit 263.500,00 € eingeschätzt. Die beantragte Zuwendung war 166.071,43 €. Der Zuwendungsbescheid vom ALFF Altmark kam am 30.07.2013 und enthielt eine Förderung in Höhe von 145.956,84 €. Auf Grund des Submissionsergebnisses kam am 14.10.2013 ein Änderungsbescheid in Höhe von 147.642,52 €. Durch die Mitgliedschaft der Stadt Klötze in der Leaderaktionsgruppe „Rund um den Drömling“, konnte die Förderung um 5% und den ILEK Bonus um weitere 5% erhöht werden. Dazu hat die LAG „“RuD“ in der Mitgliederversammlung entsprechende Beschlüsse gefasst.

Nach erfolgter Ausschreibung erhielt die Firma „Helmholz“ aus Salzwedel den Zuschlag. Der Hauptausschuss der Stadt Klötze fasste dazu am 13.03.2013 den Beschluss zur Auftragsvergabe. Der Baubeginn war am 02.04.2013. Die Fertigstellung der Straße (außer der Pflanzung von Bäumen) war am 05.09.2013.

Zurück